Unser soziales Engagement 2013 bis heute

Archiv


Wir engagieren uns als Gemeinschaft für lokale soziale Projekte, die uns sehr am Herzen liegen. Auf diese Weise schaffen wir Achtsamkeit füreinander und liebevolle Verbindungen zwischen Menschen. Als Gemeinschaft für mehr Gemeinschaft setzen wir uns ein – für verschiedene Zielgruppen und in besonderen Einsatzfeldern Hamburgs. Im Fokus steht der Ansatz Yoga, Meditation, gesunde Ernährung und Gemeinschaftsgefühl für Menschen zu ermöglichen, die keinen unmittelbaren Zugang dazu haben.

Jugendliche mit Migrationshintergrund

Yoga und Meditation, Sporttage und Kochkurse mit 5 Migrantenklassen der Beruflichen Schule H9 Hamburg City Süd (von 2015 bis heute)

Schüler

Yoga und Meditation für Schüler in Kooperation mit Hamburger Schulen – Gymnasium Bondenwald, Heinrich – Heine Gymnasium, Grundschule Tornquiststrasse

Jugendliche at Risk

Yoga und Mediation für Jugendliche, die in einem Umfeld mit hohen Risikofaktoren aufwachsen in Kooperation mit der gemeinnützigen Gesellschaft Alraune

Leistungssportler

Yoga und Meditation für Hochleistungssportlerinnen in Kooperation mit FC.St. Pauli Handball

Frauen mit Migrationshintergrund

Yoga und Meditation für geflüchtete Frauen im Pavillondorf Sieversstücken in Kooperation mit der Flüchtlingsberatung Runder Tisch Blankeneese

Alleinerziehende Frauen

Yoga und Meditation für alleinerziehende Frauen in Kooperation mit dem Familienförderprojekt Adebar

Special Training Prison Yoga

Organisation und Durchführung der ersten Fortbildung für Yogalehrer zum Thema „Yoga und Meditation im Gefängnis“ in Deutschland in Kooperation mit James Fox, Prison Yoga Kalifornien/ USA.